Ossa di morto

Ossa di morto
Totenknochen

Übermorgen ist Allerseelen – Anlass, Ossa di morto, die Totenknochen, vorzustellen. Das ist ein leckeres, aber etwas gruseliges Gebäck, das traditionell in Knochenform hergestellt wird und das man in Sizilien an Allerseelen, dem 2. November, verspeist. Nicht nur die Knochenform irritiert zunächst ein wenig, auch die magische Veränderung des Plätzchens während des Backens ruft Erstaunen hervor. Die Herstellung von Ossa di morto dauert zwar nicht lang, doch man muss eine drei- bis viertägige Ruhepause einplanen. Mehr