Capretto agli agrumi al forno

Capretto agli agrumi al forno
Zicklein mit Zitrusfrüchten im Ofen gebacken

Ein Zicklein mit Zitrusfrüchten im Ofen gebacken schmeckt nicht nur zu Ostern lecker, wenn auch Zicklein zu den typischen Oster-Fleischgerichten Italiens gehört. Die hier vorgestellte Zubereitungsart ist typisch für Süditalien, insbesondere für Sizilien und Kalabrien, und lässt das feine Aroma des Fleisches der jungen Ziege gut zur Geltung kommen. Mehr

Pasta ai piselli alla fiorentina

Pasta ai piselli alla fiorentina
Nudeln mit Erbsen auf florentinische Art

Zu Ehren Lucio Dallas, der heute 75 geworden wäre, heute ein florentiner Gericht. Zwar mögen sich Florentiner und Bolognesen nicht so wirklich, doch für mich passt beides aus biographischen Gründen gut zusammen. Pasta ai piselli alla fiorentina sind Nudeln, die mit der klassischen florentinischen Beilage Piselli alla fiorentina zu einem Nudelgericht verbunden werden. Sättigend, schnell zu kochen, gesund, billig und vor allem lecker. Mehr

Costolette di agnello alla calabrese

Costolette di agnello alla calabrese
Lammkotelett auf kalabrische Art

Wenn ihr mal Lammkoteletts ergattern könnt (meist werden ja nur Lammlachse angeboten), dann schlagt zu und legt einen kleinen Vorrat an. Die Costolette di agnello alla calabrese werden zwar eigentlich in der Pfanne gebraten (mit Tomaten, Paprika, Oliven und Kräutern), aber in der Grillsaison kann man Lammkoteletts auch gut auf dem Grill garen. Mehr

Minne di Sant’Agata (pan di Spagna)

Minne di Sant’Agata (pan di Spagna)
Brüste der Agatha (Biskuitteig)

Im letzten Jahr habe ich schon Minne di Sant’Agata aus Mürbeteig vorgestellt, doch die Minne di Sant’Agata (pan di Spagna) werden mit Biskuitteig und einer Ricotta-Marzipan-Füllung gemacht und toppen es noch einmal gewaltig! Sie sind gewissermaßen ostsizilianische Cassatine, die speziell zum Tag der Heiligen Agatha (05.02.) und in Gedenken an deren Tortur produziert und verspeist werden. Mehr

Cassata siciliana

Cassata siciliana
Sizilianische Ostertorte

Noch ist nicht Ostern, doch die Cassata siciliana wollte ich schon längst vorgestellt haben, zählt sie doch ganz unzweifelhaft zu den besten Desserts der italienischen Küche. Sie ist ein kulinarisches (und oft auch ästhetisches) Gesamtkunstwerk, bei dem Biskuitteig, Ricotta, kandierte Früchte, ein wenig Likör und oft auch Marzipan zu einer opulenten Torte verarbeitet werden, die früher eine typische Ostertorte war, heute aber auch zu anderen festlichen Anlässen serviert wird. Mehr