Küchen-Italienisch

Hier findest du in ca. 2.500 Datensätzen nahezu alle Fachbegriffe aus den Bereichen Zutaten, Küchengerät, Kochtechniken und Zubereitungsarten. Und dies in den Übersetzungsrichtungen Italienisch-Deutsch und Deutsch-Italienisch. Mit diesem Küchenitalienisch kannst du
• eine Speisekarte
• die Namen von Gerichten und
• und tendenziell auch Kochrezepte
verstehen.

 


Das Anzeigen von Begriffen klappt nicht?

Zur Leseweise der Begriffe noch der Hinweis, dass im Italienischen Substantive auf -a endend in der Regel weiblich (f) und auf -o männlich (m) sind, weshalb hier nur bei Abweichungen das Geschlecht angegeben wird. Substantive auf -e endend können weiblich oder männlich sein, weshalb hier immer das Geschlecht genannt wird. Ähnlich verhält es sich bei den Adjektiven – diese werden, sofern sich die weibliche von der männlichen Form unterscheidet, der Einfachheit und Übersichtlichkeit halber immer in der männlichen Form (auf -o endend) angegeben.

 

Noch mehr?

 

 

4 Gedanken zu “Küchen-Italienisch

  • 29. Januar 2017 um 10:08
    Permalink

    das gefällt mir gut! Sehr praktisch, das mit dem Anzeigen aller Vokabeln. Hattest du nicht vorher auch schon sowass? Ich meine ich habe schön öfter was bei dir gesucht.

    Antworten
    • 30. Januar 2017 um 8:50
      Permalink

      Hallo Piero,
      stimmt, es gab einen Vorläufer. Der bestand aus zwei getrennten Listen (it.-dt. bzw. dt.-it.). Wenn man ein Wort suchte, musste man scrollen, um in den alphabetisch geordneten Listen den gesuchten Begriff zu finden. Das war ein wenig unpraktisch. Und es wäre noch viel unpraktischer geworden mit zunehmendem Umfang der Wortlisten. Die beiden alten Listen hatten zusammen ca. 900 Begriffe und nachdem ich fleißig nachgearbeitet habe, sind es jetzt um die 2500 – da wäre das Wortsuchen mittels Scrollen eine echte Qual.

      Antworten
  • 2. Februar 2017 um 11:51
    Permalink

    Ich finde diese Vokabel-Suchmöglichkeit auch sehr praktisch. Doch ich frage mich, weshalb manche Einträge doppelt vorkommen. Was hat „Petersilie – prezzemolo“ und „prezzemolo – Petersilie“ für einen Sinn? Reicht nicht ein Eintrag?

    Antworten
    • 3. Februar 2017 um 14:22
      Permalink

      Diese „Sinn“-Frage ist etwas schwierig zu beantworten (wie wahrscheinlich alle Sinnfragen …;-) ). Der Grund liegt darin, dass manche Browser Begriffspaare nur ausgeben, wenn der gesuchte Begriff an erster Stelle steht. In dem Fall würde also bei Eingabe des Suchworts „Petersilie“ der übersetzte Begriff „prezzemolo“ nur dann gefunden werden, wenn der Eintrag „Petersilie – prezzemolo“ lautet. Damit zum Suchbegriff „prezzemolo“ aber auch „Petersilie“ gefunden wird, muss bei nicht ganz HTML5-konformen Browsern zusätzlich der Eintrag „prezzemolo – Petersilie“ hinterlegt sein. Bei Nutzern von modernen Browsern führt das in der Tat zu der von dir bemängelten Doppelung. Allerdings haben diese Nutzer den Vorteil, dass sie auch mehr sinnvolle Einträge angezeigt bekommen. Denn die Eingabe des Suchbegriffs „Kaffee“ führt dann zu insgesamt 13 Worterläuterungen, denn auch zusammengesetzte Worte mit dem Teilbegriff „kaffee“ werden angezeigt. Dagegen bekommt der Nutzer, dessen Browser den Suchbegriff an erster Stelle fordert, tatsächlich nur „Kaffee – caffè, espresso“ angezeigt.
      Vielleicht als Tipp: Am besten klappt die Nutzung (soweit ich das getestet habe) mit den Browsern Firefox und Chromium.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.