Regionalküche Umbriens mit Rezepten

Regionalküche Umbriens mit Rezepten

Umbrien ist die einzige Region des Apennins, die nicht über einen Meeresküstenabschnitt verfügt. Das weitgehende Fehlen von Fisch wird jedoch durch Produkte wettgemacht, die oft einzigartig in Italien sind oder zumindest in Spitzenqualität angeboten werden: Vom schwarzen und weißen Trüffel, über Berglinsen und Emmer, schwarzen Staudensellerie und rote Kartoffeln, Schinken und Würste bis hin zum Bacio Perugina reicht die Reihe der Genüsse, mit denen schmackhafte Gerichte, oft etwas rustikalen Charakters, zubereitet werden. Mehr

„True Italian Food“-Festival in Berlin

„True Italian Food“-Festival in Berlin

„Ick bin keen Berliner“ – und normalerweise möchte ich’s auch gar nicht sein … Aber an diesem Wochenende wäre ich doch gerne eine Berlinerin, denn dort findet von heute Abend (28.09.17) bis Sonntagabend das „True Italian Food“-Festival statt. Angesichts von unter italienischem Etikett angebotenen Scheußlichkeiten wie Pizza Hawai, Pizza mit Döner usw. geht es den Veranstaltern darum, die „wahre“ italienisch Küche vorzustellen. Ein lobenswertes Ansinnen! Mehr

Gelato ai fichi

Gelato ai fichi
Feigeneis

Feigeneis ist super lecker, stellt uns aber in unseren Breitengraden vor ein klimatisches Problem: Wenn das Feigenangebot seinen Höhepunkt erreicht (im Moment unter 30 Cent pro Stück), dann sind die sommerlichen Temperaturen, die zum Eisgenuss animieren, leider längst vorbei. Aber zum Glück schmeckt Feigeneis auch am Kamin oder bei eingeschalteter Zentralheizung …. Mehr

Risotto ai funghi porcini

Risotto ai funghi porcini
Steinpilz-Risotto

Das Steinpilz-Risotto gehört zu meinen absoluten Lieblingsgerichten: Es ist (für meinen Geschmack) super lecker und ist auch (wenn die Pilze erst einmal gesucht, gefunden und geputzt sind) schnell zubereitet. Am meisten mag ich aber, dass die Pilze selbst gesucht sind! Wobei die Freude gar nicht einmal besonders durch die ökonomische Ersparnis des Selbstsuchens bedingt ist (gute Steinpilze sind teuer und selten auf dem Markt zu bekommen!), sondern ich vermute, dass das Selbsttun das Entscheidende ist – vermutlich kommen da die Gene unserer Vorfahren, die ja Sammler und Jäger waren, noch durch … Auf jeden Fall ist jetzt Pilz-Saison und damit Zeit, das Steinpilz-Risotto endlich vorzustellen. Mehr

Manfrigole

Manfrigole
Buchweizenomelett mit Brot-Käse-Füllung

Manfrigole gehören zu den klassischen Buchweizen-Rezepten des Veltlin in der nördlichen Lombardei und sind crêpe-artige Buchweizenomeletts, die mit einer Brot-Käse-Sahne-Masse gefüllt werden. Ziemlich kalorienreich und damit passend für die jetzt leider beginnenden etwas kälteren Tage, doch sehr lecker. Mehr

Buchweizen

Buchweizen

Buchweizen ist ein seit dem 12. Jh. in Deutschland bekanntes Lebensmittel. Stand Buchweizen lange im Ruf, eher ein Ersatz für „richtiges“ Getreide zu sein, ist er in den letzten Jahren wieder im Kommen: Besonders unter gesundheitlichen und ernährungsphysiologischen Aspekten, und für manche auch des Geschmacks wegen. Was hat es mit Buchweizen, dem grano saraceno, wie er auf Italienisch heißt, auf sich, wie gesund ist er, und vor allem: Für was kann man ihn in der Küche benutzen? Mehr

Torta di ricotta e fichi

Torta di ricotta e fichi
Feigen-Ricotta-Torte

Ende August / Anfang September kommen die ersten Feigen auf den Markt. Und damit kann man zum Beispiel diese tolle Feigen-Ricotta-Torte herstellen, die es gestern bei uns gab und die ich euch heute vorstellen will. Sie gehört meines Erachtens zum Leckersten, was die italienische Küche in Sachen Kuchen zu bieten hat. Ehrlich gesagt ist die Herstellung etwas aufwendig, aber die Mühe lohnt absolut. Mehr