Cassatine

Ricottatörtchen

Cassatine sind kleine Törtchen, die wie die klassische Torte Cassata gemacht werden, doch einfacher herzustellen und besser aufzubewahren sind.

 

Cassatine
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Ricottatörtchen
Portionen / Menge
12 Stück
Kochzeit
länger
Portionen / Menge
12 Stück
Kochzeit
länger
Cassatine
Stimmen: 1
Bewertung: 5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Ricottatörtchen
Portionen / Menge
12 Stück
Kochzeit
länger
Portionen / Menge
12 Stück
Kochzeit
länger
Zutaten
Portionen / Menge: Stück
Anleitungen
  1. Den Teig für Pan di Spagna (italienischer Biskuit) nach Rezeptherstellen.
  2. Benötigt werden Biskuittscheiben mit einer Stärke von möglichst 5 bis 8 mm. Dazu einen Backrahmen auf die Größe 30 x 22 cm einstellen und diesen auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech legen.
  3. Den Backrahmen innen etwas mit Butter fetten und den Teig flach in dem Backrahmen verteilen. Teig ca. 8 Min. bei 180 ° Umluft ausbacken, ggf. am Ende der Backzeit mit etwas Backpapier oder Alufolie gegen zu dunkles Bräunen abdecken.
  4. Dann vollständig erkalten lassen. Wenn der Biskuitteig bereits am Vortag gebacken wurde, über Nacht in Frischhaltefolie einwickeln.
  5. Aus dem Biskuitboden mit einer runden Ausstech-Form Kreise ausstechen, die so groß sein sollen, dass sie in die mit Marzipan ausgekleidete Halbkugel-Form (die zum Formen der Cassatine benötigt werden) passen. Ich benutze Halbkugel-Formen aus Silikon mit einem Durchmesser von 7 cm und steche dafür meine Biskuitscheiben mit einer Form mit genau 6 cm Durchmesser aus.
  6. Die Biskuittscheiben sollten, wie schon oben gesagt, eine Stärke von möglichst 5 bis 8 mm aufweisen.
  7. Für die "bagna" Maraschino zusammen mit 40 ml Wasser und 25 g Zucker kurz aufkochen.
  8. Den Ricotta gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.
  9. 60 g Puderzucker durch ein Sieb dem Ricotta hinzufügen.
  10. Ricotta mit dem Puderzucker mit einem Handrührgerät gut vermengen, so dass keine Klumpen entstehen.
  11. Orangeat und Pistazienkerne, ggf. auch Schokotröpfchen etwas zerkleinern, in die Ricottamasse einstreuen, gut vermengen und in den Kühlschrank stellen.
  12. Mandeln und 125 g Puderzucker zunächst in einer Schüssel mischen
  13. In 2 Esslöffel Wasser die Lebensmittelfarbe auflösen.
  14. Wasser - zunächst das gefärbte, dann die restlichen Esslöffel - teelöffelweise hinzufügen und die Masse mit einem Elektromixgerät verquirlen.
  15. Eine Arbeitsplatte (am besten: Marmorplatte) mit zusätzlichem Puderzucker leicht bestreuen, die Marzipanmasse darauf geben und diese mit den Händen gut durchkneten und dann in eine kompakte, quaderartige Form bringen. Die Masse soll trocken aber weich sein. Ggf. in Frischhaltefolie im Kühlschrank aufbewahren.
  16. Die Halbkugelformen mit Frischhaltefolie auskleiden. Um Lufteinschlüsse zu verhindern, ist es sinnvoll, jede Vertiefung einzeln mit Folie auszulegen.
  17. Auf einer leicht mit weiterem Puderzucker bestäubten Arbeitsplatte (am besten aus Marmor) mit einem Nudelholz das Marzipan zu einer ca. 2 - 3 mm starken Platte ausrollen und aus dieser mit einer kreisförmigen 10-cm-Ausstechhilfe Kreise ausstechen. Das Ausrollen ist nicht ganz einfach, denn das Marzipan klebt sehr, deshalb immer wieder die Arbeitsplatte (und das Nudelholz) mit Puderzucker "bemehlen", was am besten mit einem Sieb geht. Hilfreich ist auch ein langes Messer mit einer glatten Klinge, mit dem man ggf. das Marzipan von der Arbeitsfläche lösen kann. Alternativ kann man auch versuchen, das Marzipan zwischen zwei Frischhaltefolien zu legen und so auszurollen.
  18. Mit den Marzipankreisen die Halbkugel-Formen auskleiden. Dabei in der Mitte der Form, am tiefsten Punkt, beginnen, die entstehenden Falten glattsreichen und ggf. überschüssiges Marzipan oben am Rand mit einem Messer abschneiden.
  19. In die Formen ein paar Löffel der Ricottamasse geben, doch bis zum Rand der Form noch so viel Platz lassen, dass noch ein Biskuitkreis in die Form passt.
  20. Mit einem Teelöffel auf jeden Biskuitkreis ca. 2 Teelöffel der "bagna" geben und dann die Biskuitkreise so in die Formen drücken, dass die feuchte Seite innen ist.
  21. Die gefüllten Formen für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.
  22. Nach der Ruhepause die Cassatine vorsichtig aus den Formen lösen und auf einer Platte absetzen.
  23. Mit einem Zestenreißer von einer Orangenschale Zesten reißen und mit diesen sowie mit kandierten Kirschen die Cassatine dekorieren.
  24. Die Cassatine vor dem Servieren für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

 

Cassatine

 

gemuesefahne_55Nicht nur hinsichtlich der Größe und der Handhabbarkeit unterscheiden sich die Cassatine von der Cassata siciliana – auch den exklusiven Festtags- oder gar österlichen Charakter haben sie nicht mehr, denn sie sind so lecker, dass sie in Sizilien als Spuntini auch gerne mal zwischendurch gegessen werden.

 

gemuesefahne_55Da die Cassatine ein direkter Abkömmling der Cassata sind, verweise ich auf die dort gemachten Ausführungen hinsichtlich Herkunft, Name, Zubereitungsarten, Einfriermöglichkeiten usw.

 

gemuesefahne_55Eine Sonderform der Cassatine sind die mit Biskuitteig und Marzipan zubereiteten Minne die Sant’Agata, die einen besonderen Hintergrund haben.

 

gemuesefahne_55Auch Cassatine können selbstverständlich variiert werden. Statt als Halbkugeln ohne Zuckerguss kann man sie beispielsweise auch als Kegelstümpfe mit Zuckerguss und weiteren kandierten Früchten zubereiten.

 

cassatine

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Sizilien.

 

 

Cassatine
Ricottatörtchen
Nährwertangaben
Cassatine
Menge pro Portion
Gesamt-Kalorien kcal 298 Kalorien aus Fett kcal 108
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 12g 18%
Gesättigte Fettsäuren 4g 20%
Trans-Fettsäuren 0.001g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 2g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 5g
Cholesterin 16mg 5%
Natrium 95mg 4%
Kalium 152mg 4%
Kohlehydrate gesamt 41g 14%
Ballaststoffe 2g 8%
Zucker 33g
Protein 8g 16%
Vitamin A 13%
Vitamin C 3%
Kalzium 11%
Eisen 7%
* Prozentualer Tagesbedarfsanteil bei einer 2000-Kalorien-Diät

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.