Pasta ai piselli alla fiorentina

Nudeln mit Erbsen auf florentinische Art

Zu Ehren Lucio Dallas, der heute 75 geworden wäre, heute ein florentiner Gericht. Zwar mögen sich Florentiner und Bolognesen nicht so wirklich, doch für mich passt beides aus biographischen Gründen gut zusammen. Pasta ai piselli alla fiorentina sind Nudeln, die mit der klassischen florentinischen Beilage Piselli alla fiorentina zu einem Nudelgericht verbunden werden. Sättigend, schnell zu kochen, gesund, billig und vor allem lecker.

 

Pasta ai piselli alla fiorentina
Stimmen: 1
Bewertung: 3
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Nudeln mit Erbsen auf florentinische Art
Menge 2 Portionen
Vorbereitung
Kochzeit gering
Pasta ai piselli alla fiorentina
Stimmen: 1
Bewertung: 3
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Nudeln mit Erbsen auf florentinische Art
Menge 2 Portionen
Vorbereitung
Kochzeit gering
Zutaten
Portionen / Menge: Portionen
Anleitungen
  1. Nudelwasser aufsetzen.
  2. Erbsen palen und gut waschen.
  3. Petersilie waschen, trocknen, hacken.
  4. Pancetta in kleine Würfel schneiden.
  5. Rindfleischbrühe erwärmen.
  6. Öl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch und Pancetta anbraten. Die Pancetta sollte nicht zu kross werden.
  7. Knoblauch entfernen und Erbsen hinzufügen und salzen und pfeffern.
  8. Ab und zu etwas heiße Rinderbrühe hinzufügen und bei niedriger bis mittlerer Temperatur mit einem Deckel bedeckt kochen, bis die Erbsen gar sind (je nach Größe und Frische 10 Minuten und mehr).
  9. Parallel zu den Erbsen die Nudeln al dente kochen. Für den Zeitpunkt des Aufsetzens der Nudeln möglichst gut die notwendige Kochzeit der Erbsen einschätzen, damit Nudeln und Erbsen zur gleichen Zeit gar sind.
  10. Kurz vor Kochende Zucker und Petersilie darüber geben.
  11. Mit geriebenem Parmesan servieren.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

 

pasta ai piselli alla fiorentina

 

gemuesefahne_55Vielleicht war es nur ein Zufall, dass es in einer florentiner Wohngemeinschaft während meines kurzen Aufenthalts dort häufig Pasta ai piselli alla fiorentina gab, denn typisch für die Toskana ist dieses Gericht trotz des Namens eigentlich nicht. Jedenfalls finde ich es in keinem Kochbuch und auch im Netz findet man keine Treffer. Dabei ist es die logische Weiterentwicklung der sehr traditionsreichen Beilage Piselli alla fiorentina zu einem Nudelgericht, das wie geschaffen zu sein scheint für eine studentische Wohngemeinschaft, denn es ist sättigend, schnell zu kochen, gesund, billig und vor allem lecker. Eigentlich ist das Gericht lediglich Pasta plus Piselli alla fiorentina plus Parmesan. Fertig. Aber wir finden das so lecker, dass wir es oft im Frühjahr mit frischen Erbsen kochen. Gegenüber der klassischen Beilage muss man nur etwas stärker würzen und vielleicht die Rindfleischbrühe etwas konzentrierter kochen, denn die Nudeln brauchen schließlich Geschmack. Trotz seiner scheinbar geringen Verbreitung ordne ich das Gericht hier aufgrund seines Hauptbestandteils der Toskana zu. Übrigens gibt es ein wenig weiter nördlich in der Emilia ein tatsächlich sehr ähnliches Gericht, das dort sehr verbreitet ist, nämlich Garganelli al prosciutto e piselli, das allerdings eihaltige Nudeln und luftgetrockneten rohen Schinken statt Pancetta enthält.

 

gemuesefahne_55Und warum ich das Rezept ausgerechnet heute veröffentliche, auch damit hat es eine Bewandnis: Damals in Florenz kam ich erstmals mit Liedern von Lucio Dalla in Kontakt und insofern erinnert mich das Gericht auch an Lucio Dalla, der heute 75 Jahre alt geworden wäre. Ihm zu Ehren einen Link auf sein Geburtstags-Lied 4 marzo ’43.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus der Toskana.

 

 

Pasta ai piselli alla fiorentina
Nudeln mit Erbsen auf florentinische Art
Nährwertangaben
Pasta ai piselli alla fiorentina
Menge pro Portion
Gesamt-Kalorien kcal 595 Kalorien aus Fett kcal 207
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 23g 35%
Gesättigte Fettsäuren 6g 30%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 2g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 13g
Cholesterin 23mg 8%
Natrium 374mg 16%
Kalium 525mg 15%
Kohlehydrate gesamt 71g 24%
Ballaststoffe 6g 24%
Zucker 9g
Protein 25g 50%
Vitamin A 18%
Vitamin C 23%
Kalzium 22%
Eisen 21%
* Prozentualer Tagesbedarfsanteil bei einer 2000-Kalorien-Diät

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.