Pizzoccheri

Buchweizennudeln mit Wirsing

Pizzoccheri stammen aus der Bergwelt der Lombardei und sind ein traditionelles, eher rustikales Nudelgericht, das mit dem wieder in Mode gekommenen Buchweizenmehl, Wirsing und Käse zubereitet wird.

 

Pizzoccheri
Stimmen: 4
Bewertung: 3.5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Buchweizennudeln mit Wirsing
Menge 3 Portionen
Vorbereitung
Kochzeit mittel
Pizzoccheri
Stimmen: 4
Bewertung: 3.5
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept ist in deiner Reszeptesammlung/Einkaufsliste gespeichert.
Buchweizennudeln mit Wirsing
Menge 3 Portionen
Vorbereitung
Kochzeit mittel
Zutaten
Portionen / Menge: Portionen
Anleitungen
  1. In einer Schüssel die beiden Mehlsorten zusammen mit etwas Salz mit den Händen mischen und dann mit einem Handmixer unter portionsweisem Zugeben von lauwarmem Wasser zu einem Teig verrühren. Der Teig darf nicht so feucht und elastisch wie ein Weizenmehl-Nudelteig sein, sondern muss ziemlich trocken sein (und hat etwas von einer Beton-Kugel).
  2. Teigkugel mit einem Tuch bedecken und eine Viertelstunde ruhen lassen.
  3. Wirsing waschen und die harten, weißen Mittelrippen herauschneiden und entfernen.
  4. Den geputzten Wirsing in kleine, mundgerechte Stücke zerreißen.
  5. Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  6. Casera in sehr kleine Würfel schneiden und Bitto reiben.
  7. Salbei sehr fein schneiden.
  8. Die Teigkugel mit einem Nudelholz 2 bis 3 mm dick ausrollen und die so entstandene Teigplatte in ca. 7 cm breite Streifen schneiden.
  9. Diese Teigstreifen aufeinanderlegen und in der Querrichtung in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
  10. Die geschnittenen Nudeln direkt nach dem Schneiden voneinander trennen und mit etwas zusätzlichem Mehl bestäuben, damit sie nicht aneinander kleben.
  11. Ofen anstellen und eine Auflaufform langsam erwärmen.
  12. In einem Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Kartoffeln hineingeben.
  13. Nach 5 Minuten Kochzeit den Wirsing hinzufügen und weitere 15 Minuten zugedeckt bei niedriger bis mittlerer Hitze kochen.
  14. In einem zweiten Topf Wasser zum Kochen bringen, salzen und dann, wenn die Kochzeit des Gemüses noch 8 Minuten beträgt, die Nudeln hineingeben und bei höherer Temperatur sprudelnd kochen.
  15. In einem dritten Topf Buttter schmelzen, die Knoblauchzehe zunächst andünsten (Butter sollte allerdings nicht braun werden!) und dann Salbei hinzufügen und Knoblauchzehe entfernen.
  16. Nach Ende der Kochzeit von Gemüse und Nudeln beide abschütten und in ein Sieb geben und vermengen.
  17. Ggf. mit Salz und Pfeffer würzen.
  18. In die erwärmte Auflaufform schichtweise ein Drittel der Wirsing-Nudeln, die Hälfte des Bittos und des Caseras geben.
  19. Diese Schichtung ein zweites Mal wiederholen, dann das verbliebene Drittel der Wirsing-Nudeln darüber geben und schließlich alles mit der Salbei-Butter beträufeln.
  20. Schnell auf dem Tisch bringen und warm genießen.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

 

pizzoccheri

 

gemuesefahne_55Dieses traditionelle Gericht stammt aus dem alpinen Norden der Region Lombardei, genauer gesagt aus dem Veltlin an der Grenze zur Schweiz. In diesem wichtigen Anbaugebiet für BuchweizenVgl. ausführliche, bebilderte Lebenmittelinfo-Seite Buchweizen ist das Gericht so identitätsstiftend, dass man in dem Dörfchen Teglio (< 5.000 Einwohner) eigens eine Accademia del Pizzocchero gründete.

 

teglio
Willkommen in der Heimat des Pizzocchero

Bildinfo

Page URL: https://commons.wikimedia.org/wiki/File%3ATeglio_-_patria_del_pizzocchero.jpg
File URL: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5e/Teglio_-_patria_del_pizzocchero.jpg
Attribution: von Arnaldo Zitti (Eigenes Werk (Photo taken by me)) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) oder CC BY 2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.5)], via Wikimedia Commons

Italienisch-Kochen.Blog

 

gemuesefahne_55Varianten gibt es hinsichtlich der Zutaten Wirsing und Käse. Wirsing ist eigentlich Grundbestandteil des Gerichts, kann aber im Sommer auch durch Mangold, in Ausnahmefällen auch durch Staudensellerie oder grüne Bohnen ersetzt werden. Der Ersatz der lokalen Käsesorten Casera und Bitto, die unter den vorstehenden Links kurzporträtiert sind, ist vermutlich eher ein Thema, denn deren Beschaffung ist vermutlich schwieriger. Als Ersatz für Bitto könnte man auf Parmesan oder Grana Padano zurückgreifen und Casera könnte durch Fontina oder Taleggio ersetzt werden. Manchmal wird für den Teig auch noch ein Ei benutzt, doch dies ist eigentlich insofern untypisch, als es in der kargen Bergwelt früher kaum Hühner gab oder aber Eier so wertvoll waren, dass man sie nicht für die Herstellung von Pasta nutzte.

 

gemuesefahne_55Pizzoccheri sind einerseits als Nudelgericht ein Primo, doch andererseits handelt es sich um ein eher schweres, deftiges Gericht, das in entsprechender Quantität auch gut als Piatto unico (als alleiniges Gericht) gegessen werden kann. Die hier angegebenen Mengen gelten eher für ein Piatto unico für drei Personen – als Primo würden sie für 4 bis 6 Personen reichen.

 

gemuesefahne_55Ich plädiere ja immer sehr für eine authentische Küche, aber wenn ich mein Pizzoccheri-Rezept kreieren würde, dann würde ich das Gericht an zwei Stellen verändern: Ok – es ist schon ein ziemlich deftiges Gericht, aber jetzt kommt es auch nicht mehr darauf an: Aus Gründen des Geschmacks würde ich noch etwas salsiccia hinzufügen. Und zweitens: Ich würde die Pizzoccheri nicht nur in eine vorgewärmte Auflaufform füllen, sondern diese auch gefüllt noch einmal kurz in den Ofen schieben! Denn trotz schnellen Abgießens von Nudeln und Wirsing und eiligem Vermischen und Schichten der Zutaten dauert die Fertigstellung doch so lang, dass man sonst nur noch ein lauwarmes Essen hat.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus der Lombardei.

 

 

Pizzoccheri
Buchweizennudeln mit Wirsing

Nährwertangaben
Pizzoccheri
Menge pro Portion
Gesamt-Kalorien kcal 634 Kalorien aus Fett kcal 252
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 28g 43%
Gesättigte Fettsäuren 7g 35%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 1g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 4g
Natrium 399mg 17%
Kalium 842mg 24%
Kohlehydrate gesamt 51g 17%
Ballaststoffe 7g 28%
Zucker 3g
Protein 26g 52%
Vitamin A 12%
Vitamin C 49%
Kalzium 3%
Eisen 15%
* Prozentualer Tagesbedarfsanteil bei einer 2000-Kalorien-Diät

Nährwertangaben als Piatto unico.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.