Torta di asparagi e ricotta

Spargel-Ricotta-Quiche

Und wieder ist Spargelzeit – diesmal eine Torta. Das ist keine süße, sondern eine salzige Torte, eine Art Quiche, und zwar heute mit Spargel und Ricotta. Torta di asparagi e ricotta stammt aus dem Veneto, wo in Italien ein großes Anbaugebiet für weißen Spargel ist.

 

Torta di asparagi e ricotta
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Spargel-Ricotta-Quiche
Portionen / Menge
12 Stücke
Kochzeit
mittel
Portionen / Menge
12 Stücke
Kochzeit
mittel
Torta di asparagi e ricotta
Stimmen: 1
Bewertung: 4
Sie:
Bewerte das Rezept
Rezept drucken
Spargel-Ricotta-Quiche
Portionen / Menge
12 Stücke
Kochzeit
mittel
Portionen / Menge
12 Stücke
Kochzeit
mittel
Zutaten
Für den Mürbeteig
Für den Belag:
Portionen / Menge: Stücke
Anleitungen
Mürbeteig:
  1. Ei und Eigelb in einer Tasse gut verrühren.
  2. Mehl und Salz mit den Händen in einer Schüssel mischen.
  3. Butter in kleine Stücke schneiden, auf die Mehl-Mischung geben und von Hand zu einer gleichmässig krümeligen Masse verreiben.
  4. 80 ml Wasser mit den Händen einarbeiten.
  5. Verrührte Eier beigeben, alles rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen (nicht kneten) und am Schluss eine Kugel formen.
  6. Teigkugel in Folie wickeln und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  7. In der Zwischenzeit den Belag zubereiten.
Belag:
  1. Spargel putzen, die Enden abschneiden und wegschmeißen, die verbleibenden Spargelstangen in 2 bis 3 cm lange Stücke schneiden und 8 Min. in Salzwasser kochen.
  2. In einer Schüssel Eier, Ricotta und den geriebenen Parmesan mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Fertigstellung:
  1. Den Teig auf dem Boden einer mit der Butter gefetteten Springform (24 cm) auslegen, und zwar so, dass auch der untere Rand der Springform mit Teig bedeckt ist. Geht das mit den Händen nicht so gut, kann man den Teig auch zwischen Frischaltefolien legen und kreisförmig ausrollen (am besten jeweils unten und oben zwei Folien nebeneinander legen, denn die Breite der Folienrolle ist etwas gering).
  2. Spargel auf dem Teig verteilen und dann die Ricotta-Ei-Masse darüber geben.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180 ° Umluft ca. 45 Min. auf der unteren Stufe backen. Die Oberfläche muss fest und trocken sein, darf jedoch nur ganz leicht bräunen.
  4. Leicht abkühlen lassen, Rand ggf. mit einem Messer vorsichtig von der Form lösen, auf ein Gitter schieben und warm bis lau-warm essen.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

 

Torta di asparagi e ricotta

 

gemuesefahne_55Das Rezept stammt zwar aus einer Gegend, in der vorwiegend weißer Spargel angebaut wird, weshalb im Rezept auch weißer Spargel benutzt wird, doch mit grünem Spargel funktioniert es natürlich auch, was dann etwas herzhafter schmeckt. Eine ähnliche Geschmacksveränderung tritt ein, wenn man statt Ricotta aus Kuhmilch solche aus Büffel- oder Schafsmilch benutzt.

 

gemuesefahne_55Stücke der Torta lassen sich als Antipasto oder auch als Hauptspeise (Piatto unico) reichen.

 

gemuesefahne_55Einzelne Stücke der Torta sind auch gut konservierbar durch Einfrieren. Nach dem Auftauen sollte man die Torta dann noch einmal kurz in den (Tisch-) Ofen geben, damit der Teigrand eine etwas festere Konsistenz hat.

 

Hier findest du mehr Rezepte aus Venetien.

 

 

Torta di asparagi e ricotta
Nährwertangaben
Torta di asparagi e ricotta
Menge pro Portion
Gesamt-Kalorien kcal 259 Kalorien aus Fett kcal 144
% des Tagesbedarfs*
Fett gesamt 16g 25%
Gesättigte Fettsäuren 9g 45%
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 1g
Einfach ungesättigte Fettsäuren 5g
Cholesterin 13mg 4%
Natrium 244mg 10%
Kalium 284mg 8%
Kohlehydrate gesamt 17g 6%
Ballaststoffe 3g 12%
Zucker 1g
Protein 12g 24%
Vitamin A 27%
Vitamin C 8%
Kalzium 19%
Eisen 8%
* Prozentualer Tagesbedarfsanteil bei einer 2000-Kalorien-Diät

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.