Bistecca del curato

Bistecca del curato
Steak auf Art des Kuraten

Hinter Bistecca del curato verbirgt sich das aus Umbrien, genauer gesagt aus Orvieto stammende Rezept für ein saftiges Steak mit einer leckeren, säuerlichen Zitronen-Essig-Kräuter-Sauce. Der Kurat hat übrigens in der katholischen Kirche eine dem Pfarrer ähnliche Stellung. Damit ist dann wohl auch die Auseinandersetzung zwischen Don Camillo (Pfarrer) und Peppone (Bürgermeister) zumindest in Orvieto enrschieden – jedenfalls liegt die Kirche mit dem Kuraten in Führung. Andererseits aber auch nicht, wenn man an den vorbildlichen Bürgermeister Orvietos denkt, wie ihn Antonello Venditti in Bomba o non bomba beschreibt. Nur gut, dass die deutsche Küche in Sachen Fleisch zwar das Bürgermeisterstück, aber kein Pastorenstück kennt … Mehr

Pollo alla calabrese

Pollo alla calabrese
Huhn auf kalabrische Art

Pollo alla calabrese breitet man in Kalabrien klassischerweise mit Tomaten, Kräutern – und Kartoffeln zu. Die Kartoffeln sind allerdings keine Pommes frites sondern werden im Ofen mitgegart.
Damit endet zunächst der Mese calabrese, der kalbrische Monat, in dem alle zwei Tage ein neues Rezept aus Kalabrien zur Veröffentlichung kam. Aber keine Angst: Auch zukünftig werde ich Leckeres aus Kalabrien kochen und publizieren.
Mehr

Lombatina d’agnello alla lucana

Lombatina d’agnello alla lucana
Lammlachs auf lukanische Art

Ostern steht vor der Tür – wer noch nach einem Lammgericht Ausschau hält und Abbacchio alla romana aufgrund des zarten Alters der Lämmchen verschmäht, für den ist vielleicht Lombatina d’agnello alla lucana etwas: Ein Gericht mit einem guten Stück Lammfleisch und mit Paprika-Gemüse, das aus drei verschiedenen Sorten Paprika besteht, als Beilage. Mehr

Ferretti al ragù di maiale alla potentina

Ferretti al ragù di maiale alla potentina
Nudeln mit Schweinefleischsauce auf Art von Potenza

Auf den ersten Blick ein vielleicht nur ein weiteres „Nudeln-mit-Tomatensauce“-Gericht, doch Ferretti al ragù di maiale alla potentina schmeckt deutlich anders: Das Schweinefleisch-Sugo stammt aus der Basilikata und wird oft mit den typischen Ferretti-Nudeln serviert. Das Fleisch kann als Secondo gegessen werden. Mehr