Costolette di agnello alla calabrese

Costolette di agnello alla calabrese
Lammkotelett auf kalabrische Art

Wenn ihr mal Lammkoteletts ergattern könnt (meist werden ja nur Lammlachse angeboten), dann schlagt zu und legt einen kleinen Vorrat an. Die Costolette di agnello alla calabrese werden zwar eigentlich in der Pfanne gebraten (mit Tomaten, Paprika, Oliven und Kräutern), aber in der Grillsaison kann man Lammkoteletts auch gut auf dem Grill garen. Mehr

Risotto ai funghi porcini

Risotto ai funghi porcini
Steinpilz-Risotto

Das Steinpilz-Risotto gehört zu meinen absoluten Lieblingsgerichten: Es ist (für meinen Geschmack) super lecker und ist auch (wenn die Pilze erst einmal gesucht, gefunden und geputzt sind) schnell zubereitet. Am meisten mag ich aber, dass die Pilze selbst gesucht sind! Wobei die Freude gar nicht einmal besonders durch die ökonomische Ersparnis des Selbstsuchens bedingt ist (gute Steinpilze sind teuer und selten auf dem Markt zu bekommen!), sondern ich vermute, dass das Selbsttun das Entscheidende ist – vermutlich kommen da die Gene unserer Vorfahren, die ja Sammler und Jäger waren, noch durch … Auf jeden Fall ist jetzt Pilz-Saison und damit Zeit, das Steinpilz-Risotto endlich vorzustellen. Mehr

Bistecca del curato

Bistecca del curato
Steak auf Art des Kuraten

Hinter Bistecca del curato verbirgt sich das aus Umbrien, genauer gesagt aus Orvieto stammende Rezept für ein saftiges Steak mit einer leckeren, säuerlichen Zitronen-Essig-Kräuter-Sauce. Der Kurat hat übrigens in der katholischen Kirche eine dem Pfarrer ähnliche Stellung. Damit ist dann wohl auch die Auseinandersetzung zwischen Don Camillo (Pfarrer) und Peppone (Bürgermeister) zumindest in Orvieto enrschieden – jedenfalls liegt die Kirche mit dem Kuraten in Führung. Andererseits aber auch nicht, wenn man an den vorbildlichen Bürgermeister Orvietos denkt, wie ihn Antonello Venditti in Bomba o non bomba beschreibt. Nur gut, dass die deutsche Küche in Sachen Fleisch zwar das Bürgermeisterstück, aber kein Pastorenstück kennt … Mehr